Rückblick 2014

 

Ausbildungstag Objektschutz (01.02.2014, Westerbeck bei Celle)
AGSHP Schießen (06.02.2014, Fritzlar)
Nachtschießen (07.03.2014, StoSchAnl Fritzlar)
Frühjahrstagung (22.03.2014, Raum Wanfried)
Divisionsball der "Zwoten" (29.03.2014, Kassel)
Oktoberfest der Kreisgruppe Kurhessen (11.10.2014, Kassel-Niederzwehren)

Ausbildungstag Objektschutz

 

An einen überregionalen Wettkampf nahm eine Kurhessische Mannschaft aus Teilen der RK Kassel und RK Heli mit gutem Erfolg teil.
Platz 5 von 12 konnte durch die Leistungen an den Stationen auf der Marschstrecke errungen werden.

 

Text und Foto: Stephan Fallis, HG d.R

AGSHP Schießen

 

Hier könnte Ihr Text stehen!

Nachtschießen

 

Hier könnte Ihr Text stehen!

Frühjahrstagung AK Fü

 

Hier könnte Ihr Text stehen!

Divisionsball der "Zwoten"

 

Hier könnte Ihr Text stehen!

Oktoberfest der Kreisgruppe Kurhessen

 

Der Wettergott muss Reservist sein!

Bangend blickten die Organisatoren am Morgen des 11.10. gen Himmel. Die letzten Tage hatte es unaufhörlich geregnet. Auch an diesem Morgen kündete der wolkenschwere Himmel zunächst von nichts Gutem. Doch es sollte der schönste Tag seit einer Woche werden – und das nicht nur wettertechnisch.

Die RKen Kassel, Herkules-Kassel und Baunatal haben beschlossen, dass sie zum ersten Mal auf ihr eigenes Sommerfest verzichten und gemeinsam feiern wollen. Sie wollten damit ein Zeichen für den Zusammenhalt und die Kameradschaft unter den Reservisten in Kassel und Umgebung setzen. Zu diesem Zwecke luden sie alle Reservisten in der Kreisgruppe Kurhessen, unabhängig von ihrer Mitgliedschaft in einer RK oder im Verband, zum gemeinsamen Fest ein, das mangels Sommer in den Oktober verschoben wurde. So richteten sie auf dem Grillplatz in Niederzwehren das Oktoberfest der Kasseler Reservisten aus. Der Grillplatz wurde festlich in typischem blau-weiß geschmückt und dank der enormen Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Niederzwehren vorsorglich wetterfest ausgerüstet.

Zu Beginn der Veranstaltung um 16:30 Uhr waren schon einige Kameraden vor Ort; bis der Letzte heim ging, es war mittlerweile 05:00 Uhr morgens am Sonntag, sind es insgesamt etwa 80 Personen geworden, die das Oktoberfest besucht haben. Durchschnittlich waren immer ca. 50 Menschen gleichzeitig zugegen. Viele Kameraden brachten ihre Familie mit und erlebten bei gutem Essen, Getränken und Musik einen tollen Samstagnachmittag und –abend. Besondere Freude bereitete den Organisatoren, dass auch viele neue Mitglieder des Verbandes zugegen waren und dass nicht nur Kameraden der drei ausrichtenden RKen der Einladung folgten, sondern auch Kameraden aus anderen RKen und sogar der ein oder andere Reservist, der noch nicht Mitglied des Verbandes ist.

Gerade die neuen Mitglieder brachten sich bei der Durchführung der Veranstaltung massiv und wie selbstverständlich mit ein. Besonders seien an dieser Stelle unsere Kameraden Florian Thiel, Klaus Jendrich und Dirk Kreutz erwähnt. Für alle genannten Kameraden war es die erste Veranstaltung im Verband. Alle haben unermüdlich und bis zum offiziellen Schluss der Veranstaltung mit angepackt und ausgeholfen. Sei es beim Zapfen, Grillen oder Abbau. Sie haben sich vorbildlich kameradschaftlich verhalten und unserer externen Unterstützerin, Frau Tanja Hölzel, bei dem großen Andrang der Gäste unter die Arme gegriffen. Auch an Frau Hölzel geht ein besonderer Dank, hat sie sich doch schon bei der Planung des Oktoberfests dazu bereiterklärt, ohne Gegenleistung den Ausschank zu übernehmen. Der Ansturm der Gäste auf Grill und Theke lässt sich einerseits durch das gute Wetter erklären; andererseits auch durch das gute Angebot an Verpflegung. So wurden während des Oktoberfests 100 Bratwürstchen, 3 Kg Leberkäse, 2,5 Kg Pfefferschinken, 125 Brötchen und 25 Bretzeln verzehrt. Vielleicht lag der große Ansturm auch daran, dass sich die drei einladenden RKen dazu entschlossen hatten, Essen und Getränke kostenfrei anzubieten.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Herrn Björn Vogt. Dieser hatte sein professionelles Equipment und seine Dienste als DJ (dt.: Beauftragter für musikalische Unterhaltung) ebenfalls kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Dadurch, dass der bereits lobend erwähnte Kamerad Dirk Kreutz nicht nur Reservist sondern auch Wehrführer der FF Niederzwehren ist, hat das Projekt „Oktoberfest“ noch einen anderen Nebeneffekt: die Reservisten haben gezeigt, dass sich eine Partnerschaft mit anderen Verbänden lohnen kann. Kamerad Kreutz brachte nicht nur viel Material zur Unterstützung mit, sondern auch einen Feuerwehrkameraden, der ebenfalls besonders zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

Bilanzierend kann man sagen, dass das Oktoberfest ein großer Erfolg war. An dieser Form der Veranstaltung, nämlich der gemeinsamen Feier von mehreren RKen unter Verzicht auf Alleingänge, sollte festgehalten werden. Die drei RKen haben gezeigt, dass eine solche Veranstaltung möglich ist und sehr gut angenommen wird. Wenn nun in Zukunft auch andere RKen dieses Vorhaben unterstützen, ist ein großer Schritt in Richtung Zusammenarbeit der RKen in Kassel und Umgebung getan.

Die Kasseler Reservisten müssen in Zukunft mehr zusammenarbeiten. Das ist sicher. Und darum stand diese erste Veranstaltung dieser Art unter dem Motto:

Wir tragen alle die gleiche Uniform. Wir sind alle Kameraden. Wir sind die Reserve!

 

Text: Valentino Lipardi, OL d.R.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, gilt für alle hier gezeigten Fotos:

 

© bei Reservistenkameradschaft Kassel. Alle Fotos sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Nutzung (u.a. reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne die schriftliche Genehmigung des Vorsitzenden untersagt.

Sollten persönliche oder sonstige Gründe gegen eine Veröffentlichung einzelner Fotos auf dieser Internetpräsenz sprechen,werden wir nach Bekanntwerden dieser Gründe das betreffende Foto, bzw. die betreffenden Fotos umgehend entfernen.

WANN SIE UNS TREFFEN KÖNNEN

jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Juli)

ab 19:30 Uhr

ADRESSE

Johanna-Vogt-Straße 4
34131 Kassel, HE
RK-Kassel@mail.de

Tel: 0172 577 533 1
 

  • Whatsapp
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
SO FINDEN SIE UNS