top of page

Tue, Jan 09

|

Ort wird nach Anmeldung bekanntgegeben

Neujahrsauftakt der RK Kassel

Auch im Jahre 2024 stehen wir vor zunehmend großen gesellschaftlichen sowie sicherheitspolitischen Herausforderungen im Innern und Äußeren. In diesen schwierigen Zeiten zeigt sich die Notwendigkeit einer starken, resilienten Gesellschaft. Als Reservisten fällt dabei eine besondere Rolle zu!

Anmeldung geschlossen. Leider sind keine freie Plätze mehr verfügbar. Du bist auf der Warteliste.
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
Neujahrsauftakt der RK Kassel
Neujahrsauftakt der RK Kassel

Time & Location

Jan 09, 2024, 7:30 PM – 9:30 PM

Ort wird nach Anmeldung bekanntgegeben

Guests

About the event

Geschätzte Kameradinnen und Kameraden,

engagierte Förderer und Freunde,

in Zeiten zunehmend großer gesellschaftlicher und sicherheitspolitischer Herausforderungen im In- und Ausland, denen wir uns auch im Jahre 2024 wieder gegenübersehen werden, offenbart sich die unverzichtbare Notwendigkeit einer starken, widerstandsfähigen Gesellschaft. Der einzigartigen Gemeinschaft der Reservisten kommt hierbei eine herausragende Rolle zu: Lassen wir uns also nicht von Rückschlägen entmutigen, sondern rücken wir stattdessen näher zusammenrücken und erkunden gemeinsam Wege, um die allgemeine Motivation und das Engagement wieder zu steigern und unsere Passion fortzusetzen: den selbstlosen Dienst für eine resiliente Gesellschaft! Unter diesem Leitgedanken möchten wir das kommende Jahr mit einem sicherheitspolitischen Highlight einläuten, mit einem

Erfahrungsbericht eines Volunteers in der Ukraine am 09.01.2024: „Erfüllend. Chaotisch. Surreal.“

So beschreibt unser Gast mit dem Callsign „Lucky“ seine Erlebnisse als Freiwilliger in der Ukraine: Als der Krieg dort am 24.02.22 in eine neue Phase eintrat, wollte er etwas tun, helfen, unterstützen. Nicht mit Worten oder Spenden, sondern aktiv vor Ort. Alles begann mit Hilfsgüterlieferungen. Dann wurde er Teil verschiedener ukrainischer Armeeeinheiten, des Nachrichtendienstes und zeitweise auch der Fremdenlegion. Mit diesen Einheiten, aber auch mit Vereinen und Hilfsorganisationen, erlebte er fast alles dort: humanitäre, Logistik-, Transport- und Rettungseinsätze, Evakuierungen, Ausbildung, Aufklärung und HUMINT, CCPs, Offensive, Schützengraben. Er hat Gefechte, Luft- und Drohnenangriffe hautnah miterlebt und war zuletzt an der Ostfront mit Kampf-, Aufklärungs- und Ausbildungsmissionen betraut. Er bietet uns einen schonungslos ehrlichen, kritischen und ungefilterten Erfahrungsbericht seines Dienstes in der Ukraine. Seine Perspektive ist dabei nicht die des Politikers, Wissenschaftlers oder Kommandeurs, sondern die des Soldaten im Schützengraben, in der Schlammzone, an der Front. Wir bieten die einmalige Gelegenheit, im Gespräch mit ihm ein authentisches Lagebild zu erhalten.

Da der Bericht Informationen aus einem andauernden Konflikt enthält, die von nachrichtendienstlichem Interesse sein könnten, legen wir höchsten Wert auf Diskretion und Quellenschutz. Um die Sicherheit unseres Referenten, seiner Kameraden in der Ukraine und laufender militärischer Operationen nicht zu gefährden, verzichten wir auf Klarnamen, Ton-, Bild- und Videoaufnahmen.

Wir freuen uns auf diesen besonderen Jahresauftakt und das kommende Jahr mit Euch!

Wo: Der Ort/Raum wird den Teilnehmern nach ihrer Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung bekanntgegeben.

Teilnehmer:  Vorrangig RK- und GSP-Mitglieder, weitere Teilnehmer bei freien Plätzen herzlich willkommen.

Anmeldung: Für eine Teilnahme ist die Anmeldung unter rk-kassel@mail.de zwingend erforderlich!

Hinweis: Teilnehmer verpflichten sich zu strenger Vertraulichkeit bezüglich erhaltener Informationen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Valentino Lipardi

Oberleutnant d.R. und Vorsitzender

Share this event

bottom of page