Rückblick 2018

Rhetorik- und Führungsseminar (27.01 und 28.01.2018 Raums KASSEL)

Tag und Nachtschießen (23.02. und 24.02.2018 StoSchAnl FRITZLAR) 

Karte & Kompass Ausbildung (24.03.2018 Raum KASSEL)

Neuwahl der RK Kassel Vorstand (03.04.2018 Raum KASSEL)

Orientierungsmarsch (21.04.2018 Raum KASSEL)

AGSHP-Schießen  (02.05.2018 Kaserne FRITZLAR)

! Karl-Eugen-Heinzen Gedächtnispokal Schießen (05.05.2018 StoSchAnl FRITZLAR)

! Hessentag (25.05 – 03.06.2018 Raum Korbach)

! Sommerfest der RK Kassel/Kreisgruppe (04.08.2018 Raum KASSEL)

Pionierdienst aller Truppen (18.08.2018 Raum KASSEL)

AGSHP-Schießen in Fritzlar (21.08.2018 Kaserne FRITZLAR)

Schießausbildung (25.08. 2018 StoSchAnl FRITZLAR)

! Landespokalschießen (01.09.2018

„Mil.-Historische Exkursion "100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges" (14.09. – 16.09.2018 Raum YPERN)

! Drei-Länder-Marsch (03.10.2018

Formaldienstausbildung (20.10.2018 Raum KASSEL)

! Jahresabschluss-Schießen (10.11.2018 StoSchAnl FRITZLAR)

Volkstrauertag (18.11.2018 Raum KASSEL)

! Weihnachtsfeier (04.12.2018 RAUM KASSEL)

Rhetorik- und Führungsseminar

An diesem Wochenende fand unter Leitung des Vorsitzenden der RK Kassel Oberleutnant der Reserve Valentino Lipardi ein Rhetorik- und Führungsseminar statt. In diesem lernten die Teilnehmer ihre Rhetorischen- wie auch Führungsfertigkeiten zu verbessern und sich generell mehr mit diesem Thema mehr vertraut zu machen. Alle Teilnehmer haben dies Dankend angenommen und waren begeistert wie viel Mühe und Zeit OL d.R. Valentino Lipardi in dieses Seminar investiert hat.

Tag und Nachtschießen

An diesen Tagen fand auf der Standortschießanlage in Schwarzenborn ein Tag und Nachschießen statt. Diese wurden gut besucht und verbesserten von jedem Teilnehmer/in die Individuellen Schießfertigkeiten sowohl bei Tag als auch bei Nacht.

Karte & Kompass Ausbildung

Von der RAG Marsch wurde auf Wunsch vieler RK Mitglieder eine Wiederholungsausbildung des Themen Gebietes Karte & Kompass durchgeführt wie erwartende war diese gut besucht. Zudem konnten durch die Ausbildung etwaigen Wissenslücken geschlossen und auf bereits bestehendes Wissen weiter aufgebaut werden

Neuwahl des RK Kassel Vorstands

Während diesem RK Abend wurde der RK Vorstand neu gewählt. Zur Wiederwahl als Vorsitzender trat Valentino Lipardi an welcher auch einstimmig gewählt wurde. Desweitern wurden gewählt:

Johannes Schellhase - 1. stellv. Vorsitzender

Michael Lajsev - Stellv. Vorsitzender

Gerhard Truderung - Stellv. Vorsitzender

Karsten Wegener - Kassenwart

Florian Schäffer – Schriftführer

Die RK Kassel wünscht dem Vorstand viel Erfolg und hofft auf weitere Erfolgreiche Jahre.

AGSHP-Schießen in Fritzlar

Ausbildung im Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen/Panzerabwehrhandwaffen. Vorbereitung der nachfolgenden Schießausbildung im scharfen Schuss. Ausbildung an den Handwaffen, sowie Schießen der kleinen Kampfgemeinschaft. Es diente dazu alle Teilnehmer des Jahresabschlussschießen auf denselben Sachstand zu bringen. Die AGSHP-Schießen werden fast ausschließlich geleitet von der RK Kassel.

! Karl-Eugen-Heinzen Gedächtnispokal Schießen

Nachdem das KEH im letzten Jahr seine 30. Wiederholung feierte findet es in diesem Jahr in einer abgewandelten Form statt. Schwerpunkt war es unbeorderte Reservisten mit Bundeswehr Einheiten in der Nähe in Verbindung zu bringen damit diese im Idealfall zu beorderten Reservisten werden. Dazu bauten die verschiedenen Einheiten verschiedene Informationsstände auf.

! Hessentag

Am Hessentag 2018 in Korbach war auch eine Abordnung der RK Kassel vertreten. Diese half bei… 

! Sommerfest der RK Kassel/Kreisgruppe

Das mittlerweile schon Tradition geworden Sommerfest der RK Kassel/Kreisgruppe fand auch dieses Jahr wieder statt. Auch diese mal waren wieder viele Freunde und verwandelte der Mitglieder der RK Kassel dabei.

Pionierdienst aller Truppen

Die RAG Marsch führte eine Wiederholungsausbildung „Pionierdienst aller Truppen“ durch. Besonders bemerkenswert war wie für viele Teilnehmer zu verstehen, dass man unter Pionierdienst aller Truppen mehr versteht als nur „Schanzen spart Blut“

AGSHP-Schießen in Fritzlar

Ausbildung im Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen/Panzerabwehrhandwaffen. Vorbereitung der nachfolgenden Schießausbildung im scharfen Schuss. Ausbildung an den Handwaffen, sowie Schießen der kleinen Kampfgemeinschaft. Es diente dazu alle Teilnehmer auf das Landespokal schießen vorzubereiten. Die AGSHP-Schießen werden fast ausschließlich geleitet von der RK Kassel.

Schießausbildung

Nachdem man im AGSHP vor üben konnte ging es nun scharf für die Teilnehmer. Jetzt bei dem Schießen galt es letzte Mangel abzustellen damit man Optimal auf Landespokalschießen vorbereitet ist.

! Landespokalschießen

„Mil.-Historische Exkursion "100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges"

 

Vom 14. bis zum 16. September 2018 führte die RK Kassel für die Kreisgruppe Kurhessen eine mil-hist und taktische Weiterbildung nach Belgien in DVag durch.
Die Übernachtung fand in der Kaserne der belgischen Armee in YPERN statt. Der Name dieser Stadt steht wie kaum ein anderer für die Schrecken des 1. Weltkrieges. Die RK Kassel begab sich anlässlich des Endes dieses Krieges vor 100 Jahren auf Spurensuche an den Schauplatz der blutigsten Schlachten dieses Weltenbrands. Dabei tauschten sich die Kameradinnen und Kameraden aus Kassel auch mit belgischen Soldaten und Reservisten aus. Kernstück der Weiterbildung war die mil-hist-taktische Geländebesprechung, bei der der Leitende, Oberleutnant (d.R.) Valentino Lipardi, die Teilnehmer im Parforceritt an verschiedene Schlüsselstellen im sog. Ypernbogen führte, um ihnen dort den Verlauf der Krieges und die Entwicklung von Taktik und Waffen aufzuzeigen. Anhand von Fotoaufnahmen, Literaturzitaten und Besuchen von monumentalen Zeitzeugen, wurde diese Geländebesprechung anschaulich gestaltet.

Als weiteres Highlight wurde den Reservisten aus Kassel die Ehre zuteil, einen Kranz am Menentor niederzulegen. Dieses Tor symbolisiert vor allem für die (ehem.) Commonwealth-Nationen die Schrecken des Krieges und hat daher eine ganz zentrale Bedeutung in deren Zeremoniell. Die Kasseler Reservisten waren es zwar schon gewohnt, vor etwa 80 Zuschauern Kränze zum Volkstrauertag niederzulegen. Doch hier waren es plötzlich und unerwartet 1.000 Zuschauer.

Am Abend fand dann ein Kameradschaftsabend mit belgischen Kameraden statt.

Den Abschluss der Fahrt bildete die Kranzniederlegung auf dem Deutschen Soldatenfriedhof Langemark. Dabei wurde die Delegation aus Kassel völlig überraschend von einer belgischen Filmemacherin aufgenommen und in einem Kinofilm anlässlich des Kriegsendes von 1918 verewigt. Ganz am Ende sollte jeder Teilnehmer, der wollte, anhand der bereits in Kassel verteilten Gräberlisten, seinen Verwandten oder Namensvettern suchen und ihm zu Ehren an seiner Grabstelle ein kleines Holzkreuz mit Vergissmeinnicht, der deutschen Erinnerungsblume, niederlegen. Ein bewegender Moment. Hier geht's zum vollständigen (loyal-)Bericht.

! Drei-Länder-Marsch

Der Drei-Länder Marsch der mittlerweile schon Tradition ist wurde dieses Jahr von der RK Kassel geleitet und durchgeführt. Dabei marschieren die Teilnehmer am Tag der Deutschen Einheit durch die Länder Hessen, Thüringen und Niedersachsen, als Zeichen der überwundenen Grenzen. Ein Teil der knapp 18km langen Strecke wird immer als Leistungsmarsch für die KLF-Anforderungen ausgeschrieben

Formaldienstausbildung

In Anbetracht des Nahenden Volkstrauertages führt die RAG Marsch eine Wiederholungsausbildung im Formaldienst durch damit gerade das Funktionspersonal für den Volkstrauertag nochmal geschult ist. Die Ausbildung wurde dankend angenommen und war gut besucht.

! Jahresabschluss-Schießen

Traditionell ist das Jahresabschluss-Schießen gut besucht da man dort die Wertungsübungen und etwaigen Sonderübungen schießt zudem ist es für viele Kameraden/in das Letze mal im Jahr die Möglichkeit schießen zu gehen.

Volkstrauertag 2018

Am 18. November 2018 hat die RK Kassel wieder den Volkstrauertag verantwortet. Besondere Ehrengäste waren diesmal der Militärgeistliche der britischen Armee in Deutschlang, Reverend Richard Downes und die Konsulin der Russischen Föderation aus dem Generalkonsulat in FRANKFURT AM MAIN, Frau Tatjana Kupalova, mit ihrer Tochter. Darüber hinaus haben wir die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Niederzwehren intensiviert. Die Gemeinde und der Ortsbeirat haben die Kameradinnen und Kameraden der RK Kassel zum Empfang in den Gemeindesaal der Matthäuskirche in NIEDERZWEHREN eingeladen. Dort konnten sich die Kameraden aufwärmen und stärken, bevor es wieder raus zur Unterstützung der Gemeinde im ökumenischen Gottesdienst und im Anschluss daran zur bekannten Prozession zum Friedhof NIEDERZWEHREN ging. Am Volkstrauertag stellte der Vorsitzende der RK Kassel und Leitende der Veranstaltungen, OLt d.R. Valentino Lipardi, in diesem Jahr das Ende des Ersten Weltkriegs und die Erfahrungen der Flandern-Exkursion in den Mittelpunkt. Besonders bewegend waren die Kranzniederlegung mit Reverend Downes auf dem Niederzwehren Cemetery mit Elementen des „Last Post“ und die gemeinsame Kranzniederlegung mit der russischen Konsulin auf dem Russischen Friedhof am Ehrenmal der Russischen und dem der Deutschen. Reverend Downes nahm zuvor bereits an der traditionellen Veranstaltung der RK Kassel am Ehrenmal in der Karlsaue teil, bei der OLt d.R. Valentino Lipardi die Volkstrauertagsansprache hielt, und nahm danach gemeinsam mit dem Ortsvorsteher am Empfang in Gemeinde NIEDERZWEHREN für die Soldaten teil.

Wieder als Gast dabei war die hessische Ministerin der Justiz, Frau Eva Kühne-Hörmann.

Rede des Vorsitzenden, OLt d.R. Valentino Lipardi zum Volkstrauertag 2018 (PDF)

!Weihnachtsfeier

Die Diesjährige Weihnachtsfeier fand im … statt. Sie war gut besucht. Nach dem Jahresbericht vom Vorsitzenden Valentino Lipardi über Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Traditionell wurden auch mehrere RK Mitglieder ausgezeichnet wie StUffz d.R. Johannes Schellhase für die Leitung der RAG Marsch und Hauptfeldwebel d.R. Gerhard Truderung für die Organisation und Unterstützung für die Belgien Exkursion. Es wurde auch das Fördermitglied Michael Lajsev geehrt welche ab Februar 2019 sein Dienst in der Bundeswehr als FWDler aufnimmt.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, gilt für alle hier gezeigten Fotos:

 

© bei Reservistenkameradschaft Kassel. Alle Fotos sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Nutzung (u.a. reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne die schriftliche Genehmigung des Vorsitzenden untersagt.

Sollten persönliche oder sonstige Gründe gegen eine Veröffentlichung einzelner Fotos auf dieser Internetpräsenz sprechen,werden wir nach Bekanntwerden dieser Gründe das betreffende Foto, bzw. die betreffenden Fotos umgehend entfernen.

WANN SIE UNS TREFFEN KÖNNEN

jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Juli)

ab 19:30 Uhr

ADRESSE

Johanna-Vogt-Straße 4
34131 Kassel, HE
RK-Kassel@mail.de

Tel: 0172 577 533 1
 

  • Whatsapp
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Skype
SO FINDEN SIE UNS