Rückblick 2019

AGSHP-Schießen in Fritzlar 19.02.2019

Schießausbildung (23.02.2019 StoSchAnl FRITZLAR) 

Ausbildungsbiwak 22.03-24.03.2019

! Kooperationsveranstaltung der RK Kassel und der GSP 02.04.2019

AGSHP-Schießen in Fritzlar 14.05.2019

Schießausbildung 18.05.2019

! Landespokalschießen 31.08.2019

! Kooperationsveranstaltung der RK Kassel und der GSP 03.09.2019

Drei-Länder-Marsch 03.10.2019

 Flandern 2 11.10.-13.10.2019

! Schießausbildung 09.11.2019

Volkstrauertag 17.11.2019

! Weihnachtsfeier 03.12.2019

AGSHP-Schießen in Fritzlar

 

Ausbildung im Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen/Panzerabwehrhandwaffen. Vorbereitung der nachfolgenden Schießausbildung im scharfen Schuss. Ausbildung an den Handwaffen, sowie Schießen der kleinen Kampfgemeinschaft und Einführung in das Nahbereichsschießen. Die AGSHP-Schießen werden fast ausschließlich geleitet von der RK Kassel.

Text und Foto: Valentino Lipardi, OL d.R

Schießausbildung

Um die Individuellen Grundfertigkeiten weiter zu schulen und zu verbessern führt die RK Kassel in FRITZLAR ein Schießen durch. Dadurch sollen sich die Schießfertigkeiten der einzelne Teilnehmer verbessern.

Ausbildungsbiwak

In diesem VVag-Biwak lag der Schwerpunkt auf infanteristischer Ausbildung, dem Auf- und Ausbau des Platzes der Gruppe, sowie FmDst aller Truppen. Vom 22. bis 24. März durften wir dabei den Wald und das Gelände des Golfplatzes auf dem Anwesen derer von Malsburg, einem alten (kur)hessischen Adels- und Offiziersgeschlecht, als Übungsgelände nutzen. Hier wurde gerade auch das Überleben im Felde mit einfachen Mitteln geübt, sowie Schanzen und Holzarbeiten, was in den meisten öffentlichen Wäldern heute verboten ist.

! Kooperationsveranstaltung der RK Kassel und der GSP

Immer wieder laden wir interessante Gäste zu unseren RK-Abenden ein, die spannende Vorträge zu verschiedenen Themen halten. Meist sind dies sicherheitspolitische Themen, die wir dann in Zusammenarbeit mit der Sektion Kassel der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. durchführen. Diesmal hatten wir am 5. Februar 2019 mit Infrastrukturfeldwebel StFw Enrico Stöcklein einen Gast aus dem militärischen Bereich, der uns in Sachen „Wallmeister“ weiterbildete.

AGSHP-Schießen in Fritzlar

Ausbildung im Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen/Panzerabwehrhandwaffen. Vorbereitung der nachfolgenden Schießausbildung im scharfen Schuss. Ausbildung an den Handwaffen, sowie Schießen der kleinen Kampfgemeinschaft

Schießausbildung

Um die Individuellen Grundfertigkeiten weiter zu schulen und zu verbessern führt die RK Kassel in FRITZLAR ein Schießen durch. Dadurch sollen sich die Schießfertigkeiten der einzelne Teilnehmer verbessern.

Landespokalschießen

! Kooperationsveranstaltung der RK Kassel und der GSP

 

Die Reservistenkameradschaft Kassel und die Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) Sektion Kassel veranstalten im Rahmen des RK-Abends der RK Kassel einen sicherheitspolitischen Vortrag

Drei-Länder-Marsch

Der Drei-Länder Marsch der mittlerweile schon Tradition ist wurde dieses Jahr von der RK Kassel geleitet und durchgeführt. Dabei marschieren die Teilnehmer am Tag der Deutschen Einheit durch die Länder Hessen, Thüringen und Niedersachsen, als Zeichen der überwundenen Grenzen. Ein Teil der knapp 18km langen Strecke wird immer als Leistungsmarsch für die KLF-Anforderungen ausgeschrieben

Militärhistorische Exkursion Flandern 2019

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2019 unternahmen wir eine weitere Exkursion nach Flandern in BLEGIEN. Diesmal sind wir nicht von einer belgischen Einheit eingeladen worden, sondern zunächst vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Anlass war die symbolische Einbettung von ca. 70 deutschen Gefallenen aus dem Ersten Weltkrieg, die nahe des Ortes WIJTSCHATE bei der früheren Stellung „Höhe 80“ gefunden worden sind. Höhe 80 oder Hill 80 hatten wir bereits bei unsere Exkursion im letzten Jahr kennengelernt und dort die Knochen von Soldaten gefunden. Nun sollten einige der Gefallenen von Höhe 80 auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Langemark eingebettet werden. Die RK Kassel hat dies als Gelegenheit gesehen, nicht nur den Gefallenen die letzte Ehre zu erweisen, denen man noch im letzten Jahr vor Ort gedacht hatte, sondern auch die neu gewonnen Freunde in Flandern wiederzusehen. Wir fuhren diesmal als VVag, also auf eigene Kosten nach Belgien. Glücklicherweise haben wir gute Verbindungen aufgebaut und konnten so wieder in der belgischen Kaserne in YPERN übernachten. An der Gedenkveranstaltung in LANGEMARK nahmen wir nicht nur teil, sondern legten auch einen Kranz nieder. Im Anschluss waren wir vom VDK zum Empfang ins Gemeindezentrum LANGEMARK eingeladen worden, wo wir viele gute nationale und internationale Verbindungen knüpfen konnten. Danach hat uns das Peace Village in Mesen (Messines) zum „In Memoriam Concert“ nach WIJTSCHATE eingeladen, an dem wir gerne teilgenommen haben. Dort haben wir eine belgische Kameradin wiedergetroffen und einen Kameradschaftsabend mit ihr und weiteren deutschen Soldaten veranstaltet.

Hier finden Sie die Broschüre mit den Reden zur Gedenkveranstaltung vom VDK.

! Schießausbildung

Um die Individuellen Grundfertigkeiten weiter zu schulen und zu verbessern führt die RK Kassel in FRITZLAR ein Schießen durch. Dadurch sollen sich die Schießfertigkeiten der einzelne Teilnehmer verbessern.

Volkstrauertag 2019

Der Volkstrauertag am 17. November 2019 bildete den vorläufigen Höhepunkt in der Organisation dieses Gedenktages in Kassel. In diesem Jahr ist es uns gelungen, die Zusammenarbeit mit internationalen und lokalen Protagonisten noch weiter zu intensivieren. Die RK Kassel ist nun fest in den Volkstrauertagablauf der Gemeinde KASSEL-NIEDERZWEHREN eingebunden. Zu der traditionellen Gedenkveranstaltung am Ehrenmal in der Karlsaue konnten wir wieder Vertreter aus Politik und Gesellschaft begrüßen, unter anderem die hessische Ministerin der Justiz, Eva Kühne-Hörmann sowie den Stadtverordnetenvorsteher Volker Zeidler, den höchsten Repräsentanten der Stadt KASSEL. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass auch in diesem Jahr erneut unser Freund, Reverend Richard Downes von der britischen Armee in Deutschland an unserer Veranstaltung teilgenommen hat. Mit ihm zusammen haben wir einen wichtigen Beitrag zum ökumenischen Volkstrauertagsgottesdienst in der Matthäuskirche in NIEDERZWEHREN geleistet. Reverend Downes und der Leitende und RK-Vorsitzende OLt d.R. Valentino Lipardi haben zusammen auf dem Niederzwehren Cemetery einen gemeinsame Gedenkveranstaltung abgehalten, bei der die wichtigsten zeremoniellen Elemente der deutschen und der britischen Armee einflossen. Auf dem Russischen Friedhof NIEDERZWEHREN hat danach eine russische Delegation an der Veranstaltung teilgenommen. Danach gab es einen kleinen Empfang im Gemeindesaal der Matthäuskirche mit Verpflegung für die Teilnehmer und Unterstützer, bei dem die Kameraden der RK Kassel mit Pfarrer Dietrich Hering und Ortsvorsteher Harald Böttger ins Gespräch kamen.

Rede des Vorsitzenden, OLt d.R. Valentino Lipardi zum Volkstrauertag 2019 (PDF)

Grußwort/Ansprache Militärattaché Neuseeland Commander Tony Masters (PDF)

! Weihnachtsfeier

In diesem Jahr wurde die Weihnachtsfeier mit dem RK Abend im Dezember zusammengelegt. Der Vorsitzende Valentino Lipardi ließ wieder das alte Jahr Revue passieren.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, gilt für alle hier gezeigten Fotos:

 

© bei Reservistenkameradschaft Kassel. Alle Fotos sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Nutzung (u.a. reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne die schriftliche Genehmigung des Vorsitzenden untersagt.

Sollten persönliche oder sonstige Gründe gegen eine Veröffentlichung einzelner Fotos auf dieser Internetpräsenz sprechen,werden wir nach Bekanntwerden dieser Gründe das betreffende Foto, bzw. die betreffenden Fotos umgehend entfernen.

WANN SIE UNS TREFFEN KÖNNEN

jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Juli)

ab 19:30 Uhr

ADRESSE

Johanna-Vogt-Straße 4
34131 Kassel, HE
RK-Kassel@mail.de

Tel: 0172 577 533 1
 

  • Whatsapp
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Skype
SO FINDEN SIE UNS