Rückblick 2007

 

Weihnachtsfeier der RK Kassel 2007 (04.12.2007)

Streichen der 8,8 cm-Kanone vor dem Uniformmuseum (Kassel)

Fahrt zur Wehrtechnischen Sammlung nach Koblenz (13.10.2007)

Tag der Reservisten (29.09.2007)

Sommerfest der RK Kassel (30.06.2007)

32. Pokalschießen des VBK 11 (StOSchAnl Krummenort/ Schleswig-Holstein, 12.05.2007)

Weihnachtsfeier der RK Kassel 2007 am 04.12.2007

 

Um das Jahr besinnlich ausklingen zu lassen, traf sich die RK Kassel am 04.12.2007 in der Gaststätte Schwimmbadbrück in der Karlsaue zu Ihrem letzten RK Abend im Jahr 2007.

Nach einigen einleitenden Worten des RK Leiters Jörg Hildebrandt, verbunden mit einem kurzen Jahresrückblick und Ausblick auf das nächste Jahr, galt es auch noch einige Ehrungen verdienter Mitglieder vorzunehmen.

Als Höhepunkt der Weihnachtsfeier gab es einige besinnliche Anmerkungen von Oberst A.D. Jürgen Damm, der in seiner Lesung vor allem an das Leid während des Krieges und in der Nachkriegszeit erinnerte. Besonders ergreifend waren dabei die Schilderungen von Schicksalen, die durch die Arbeit des Volksbundes deutsche Kriegsgräberfürsorge wenigstens Gewissheit über den Verbleib ihre Angehörigen bekamen.Trotz dieser bewegenden Worte sollte auch das leiblich Wohl und das gesellige Beisammensein an diesem Abend nicht zu kurz kommen. Deshalb ließen es sich auch alle schmecken und beendeten die Weihnachtsfeier mit einigen geselligen Gesprächen.

Für die Absprache mit der Gaststätte und die Organisation der Veranstaltung zeigte sich in diesem Jahr Wilfried Heidenreich verantwortlich, dem ich an dieser Stelle für die hervorragende Vorbereitung danken will.

 

Text: Jörg Hildebrandt

Unterstützungsaktion der RK Kassel beim streichen der 8.8 Kanone vor dem Uniformmuseum

 

Das Kameradschaft nicht nur ein Wort ist, bewies die RK Kassel bei einer Unterstützungsaktion für OTL Peters und dessen Uniformmuseum. Die vor den Museum aufgestellt 8.8 Kanonen hatte unter den Jahren in Wind und Wetter etwas gelitten und bedurfte einer gründlichen Überarbeitung. So trafen sich unter der Oberaufsicht von OTL Peters 10 Mitglieder der RK Kassel, um bei bestem Wetter dem Geschütz wieder zu neuem Glanz zu verhelfen.Nachdem zunächst der vorhandene Rost großflächig entfernt wurde, bekam die Kanone ein schönes neues Farbkleid in kleidsamem Grau.Damit die Arbeitskraft und Motivation nicht so schnell nachließ, wurde die Verpflegung in mehr als ausreichenden Mengen durch Frau Peters dankenswerterweise bereitgestellt.

So gestärkt, konnten die Arbeiten dann auch bis zum späten Nachmittag erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Text: Jörg Hildebrandt

Fahrt der RK Kassel zur wehrtechnischen Sammlung nach Koblenz 13.10.2007

 

Am Samstag den 13.10.2008 setzte die RK Kassel Ihre Reihe, der Besuche von Militärmuseen, mit einer Fahrt zur wehrtechnischen Studiensammlung nach Koblenz fort.  

Die Fahrt erfolgte mit dem schon altbewährten Bus des Kreisvorsitzenden und unter sach- und fachkundiger Leitung von Gerhard Truderung. Nachdem das Ziel endlich erreicht wurde, erkundete man in eigenem Ermessen die Ausstellungen und setzte nach Belieben eigene Schwerpunkte.Von den vielen Informationen und Eindrücken gefordert durfte das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Daher genossen alle den Abstecher in die Koblenzer Altstadt, um sich dort erst einmal zu stärken.

So gestärkt konnten dann alle entspannt den Heimweg antreten, nicht ohne jedoch zuvor einen Abstecher zur Festung Ehrenbreidstein gemacht zu haben.

 

Text: Jörg Hildebrandt

RK Kassel beim Tag der Reservisten am 29.09.2007

 

Der Tag der Reservisten 2007 fand nicht nur an der Fulda statt, sondern wäre auch bald buchstäblich in selbiger versunken.In strömendem Dauerregen war an den geplanten Verlauf nicht zu denken. Der Untergrund war derart aufgeweicht, dass einige Fahrzeuge das Veranstaltungsgelände erst gar nicht befahren haben. Kurzzeitig bestand sogar die Befürchtung, die Fulda könnte das gesamte Veranstaltungsgelände überfluten. Dies bestätigte sich zum Glück nicht. Trotzdem fanden nur wenige und wirklich eingefleischte Interessenten den Weg an die Fuldaaue. Daher war auch das Interesse an der von der RK Kassel betreuten Station „Handwaffen der Bundeswehr“ sehr begrenzt.

Trotz persönlicher Einladungen war auch von den örtlichen Parteien und dem Oberbürgermeister an diesem Tag nichts zu sehen. Einzig die CDU in Gestalt der Landtagsabgeordneten Eva Kühne-Hörmann scheute trotz widrigster Umstände den Weg nicht und sprach sich in Ihrem Grußwort lobend über die Bedeutung der Reservisten und deren Engagement für die Sicherung für Frieden und Freiheit aus.

Für diejenigen, die bis zu Schluss durchgehalten haben, gab es noch Gelegenheit sich bei warmen Speisen und Getränken etwas aufzuwärmen.

 

Text: Jörg Hildebrandt

Sommerfest 2007 der RK Kassel im Yachtclub Kassel am 30.06.2007

 

Nachdem im Jahr 2006 die Tradition der Sommerfeste der RK Kassel mit einer Bootstour nach Hann. Münden wieder aufgenommen wurde, fand in diesem Jahr das Sommerfest im Yachtclub Kassel statt.

Neben reichlich Speisen und Getränke sorgten unter anderem die alkoholischen Nachspeisenkreationen der Familie Schellhase für eine gute Stimmung. Darüberhinaus stellte Kamerad Jan Hörmann seine neuste maritime Errungenschaft, ein Schlauchboot mit Innenbordmotor, für einige Rundfahrten zur Verfügung. Die ca. 25 Anwesenden RK Mitglieder und ihre Angehörigen haben den Abend bei Musik und guten Gesprächen gegen 22 Uhr ausklingen lassen.

In der Hoffnung, dass sich die Teilnehmerzahl von 7 Personen im Jahr 2006 und den 25 Personen im Jahr 2007 im Jahr 2008 noch steigern lässt, findet das nächste Sommerfest am 23.08.2008 ebenfalls wieder im Yachtclub Kassel statt.

 

Text: Jörg Hildebrandt

32. Pokalschießen des VBK 11 mit Bundeswehreinheiten und Gastmannschaften

 

Zum mittlerweile 32. Mal fand am 12. Mai 2007 das Pokalschießens des nördlichsten
Verteidigungsbezirkskommandos der Republik in Krummenort bei Rendsburg statt.
Am Freitag machten sich 10 Kameraden der RK Kassel auf den Weg ins 430 Kilometer entfernte Rendsburg.
Neben Mannschaften der dänischen Heimwehr, zivilen Gästen, aktiven Bundeswehreinheiten und Reservisten beteiligte sich die RK Kassel miz zwei Mannschaften an der vom VBK 11 organisierten Veranstaltung.

Nach dem Bezug der Stuben trafen wir uns mit unserem Gastgeber, StFw Jörg Rakow, und ließen den Abend im Offiziersheim des LTG 63 ausklingen.
Hier wurden bereits erste Kontakte zu unseren Kameradinnen und Kameraden der Dänischen Heimwehr von der Insel Fyn geknüpft, die seit Jahren sehr erfolgreich am Pokalschießen des VBK 11 teilnehmen.

 

Am nächsten Morgen begaben wir uns, nicht ohne zuvor ausgiebig gefrühstückt zu haben,
auf die nahegelegene Standortschießanlage.
Pünktlich um 8:30 Uhr traten die insgesamt etwa 130 Wettkämpfer an und verteilten sich anschließend auf die Schießstände. Neben einer Übung mit dem Maschinengewehr MG 3 galt es, seine Treffsicherheit mit dem Sturmgewehr G 36 und der Pistole P 8 auf 10er Ringscheiben unter Beweis zu stellen.
Mittags wurden die Teilnehmer mit Erbsensuppe hervorragend und reichhaltig verpflegt.

 

Um 15 Uhr hatten alle Mannschaften die Übungen absolviert.
Während das Leitungs- und Funktionspersonal mit Trefferauswertungen und dem Abbau der Schießstände beschäftigt war, reinigten die übrigen Teilnehmer die Waffen.

 

Die Siegerehrung ab 16:30 Uhr brachte für die RK Kassel ein paar angenehme Überraschungen.
Neben einer Platzierung in der Mannschaftswertung für die Mannschaft RK Kassel II unter der Leitung von
StFw Rudolf Schuster konnte ein Mitglied der Mannschaft RK Kassel 1 als bester G36-Schütze des Tages
den W.-Callies-Gedächtnisteller in Empfang nehmen.

 

Die weite Anreise hat sich für die Mannschaft der RK Kassel in jeder Hinsicht gelohnt - neben den durchweg guten Schießergebnissen hat die Veranstaltung für viele neue Eindrücke und Kontakte gesorgt.

 

Für die Einladung zu der Veranstaltung, die reibungslose und professionelle Organisation sowie die herzliche Gastfreundschaft danken wir dem VBK 11 und hierbei insbesondere OLT Speck, OTL Peter Frank, StFw Frank und StFw Jörg Rakow!

 

Wir werden immer wieder gern an diesen schönen Tag zurückdenken und freuen uns auf das 33. Pokalschießen im Jahr 2008, an dem wir den W. Callies-Gedächtnisteller und unsere Mannschaftsplatzierungen hoffentlich verteidigen können!

 

Fotos: Mike Wiegmann, Kai Martin und Thomas Mahler
Text: Thomas Mahler

Sofern nicht anders gekennzeichnet, gilt für alle hier gezeigten Fotos:

 

© bei Reservistenkameradschaft Kassel. Alle Fotos sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Nutzung (u.a. reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne die schriftliche Genehmigung des Vorsitzenden untersagt.

Sollten persönliche oder sonstige Gründe gegen eine Veröffentlichung einzelner Fotos auf dieser Internetpräsenz sprechen,werden wir nach Bekanntwerden dieser Gründe das betreffende Foto, bzw. die betreffenden Fotos umgehend entfernen.

WANN SIE UNS TREFFEN KÖNNEN

jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Juli)

ab 19:30 Uhr

ADRESSE

Johanna-Vogt-Straße 4
34131 Kassel, HE
RK-Kassel@mail.de

Tel: 0172 577 533 1
 

  • Whatsapp
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Skype
SO FINDEN SIE UNS
bild1.jpg