Rückblick 2010

 

Vorstandswahl der RK Kassel (02.03.2010)
Pokalschießen des VBK 11 (08.05.2010, Klensby)
Pokalschießen der RK Kassel (28.08.2010, StOSchAnl Fritzlar)
Sommerfest der RK Kassel (28.08.2010, Yachthafen Kassel)

Vorstandswahl der RK Kassel

 

Nach vierjähriger Amtszeit des Vorstandes wählte die RK Kassel in Ihrer Mitgliederversammlung im März einen neuen Vorstand. Der bisherige Vorsitzende Jörg Hildebrandt ließ in seinem Rechenschaftsbericht die vergangenen Jahre Revue passieren und erinnerte nochmals an die Höhepunkte. Hierzu zählten die Fahrten in die Militärmuseen nach Munster und Koblenz, sowie der Truppenbesuch der Gebirgsjäger Brigade 23 in Bad Reichenhall. Weiterhin wurde durch die regelmäßige Teilnahme an dem Pokalschießen in Kummernort eine kameradschaftliche Verbindung mit dem Landeskommando Schleswig Holstein etabliert. Besonders erfreulich ist auch die über die Jahre stabile Anzahl von Neumitgliedern. So wurden in den vergangenen Jahren durchschnittlich 10 neue Mitglieder pro Jahr  in die RK Kassel aufgenommen. Dies ist nicht zuletzt dem gelungenen Internetauftritt und dem Engagement der Mitglieder zu verdanken.

 

Weiterhin berichtete der Vorsitzende, dass durch persönliches Engagement einiger RK Mitglieder, auch eine neue RAG ihre Arbeit aufgenommen hat. Unter Leitung von Stabsunteroffizier Johannes Schellhase hat die RAG Marsch bereits erfolgreich an einigen Märschen und Vielseitigkeitswettkämpfen teilgenommen. Außerdem finden regelmäßig Weiterbildungen und Vorbereitungstrainings statt.

Es gab aber neben den vielen positiven Ereignissen der vergangenen Jahre auch einige Dinge, die in den nächsten Jahren noch verbessert werden sollten. So bedauerte der Vorsitzende das seit längerem schwache Engagement innerhalb der RAG Schießsport. Die Teilnehmerzahlen an den regelmäßigen Schießveranstaltungen und Wettkämpfen ist seit Jahren rückläufig und auch die Teilnehmerzahlen bei den sonstigen Veranstaltungen der RK Kassel könnte häufig besser sein. Dies ist umso bedauerlicher, da das Engagement in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen so nur wenig honoriert wird.

Zum Ende seines Rechenschaftsberichts danke der Vorsitzende Jörg Hildebrandt seinem Vorstand und den Beauftragten für die gute Zusammenarbeit und das persönliche Engagement.

Bevor der alte Vorstand aus seiner Verantwortung entlassen wurde, nutze Jörg Hildebrandt die Gelegenheit und zeichnete einige verdiente Mitglieder mit der Ehrennadel des Verbandes aus.

 

So wurden das Ehepaar Lorenz, Mike Wiegmann, Mario Koch, Sascha Klee und Johannes Schellhase mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Gerhard Truderung, Rudi Schuster und Ralf Winkler erhielten für ihre langjährige Arbeit für den Reservistenverband die Ehrennadel in Silber. Über die Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel durften sich Bernhard Evers und Jan Hörmann freuen.

Aufgrund eines gemeinsamen Beschlusses des Vorstandes gab es zum Abschluss der Ehrungen noch eine besondere Auszeichnung zu verleihen. Erstmals in Ihrer Geschichte ernannte die Reservistenkameradschaft eines ihre Mitglieder zum Ehrenmitglied. 

Zuteil wurde diese besondere Ehrung Herrn Erich Lichtenfeld, der mit über 90 Jahren auch gleichzeitig das älteste Mitglied der RK Kassel ist. Jörg  Hildebrandt hob besonders  die treue Verbundenheit und das Engagement für die Reservistenkameradschaft hervor. So berichtete Erich Lichtenfeld bereits mehrfach aus seinem bewegten Leben und seiner Militärzeit und steht bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Danach erfolgten die Entlastung des Vorstandes und die Neuwahl. Aus persönlichen Gründen stellten sich Sascha Klee, Mike Wiegmann und Rudi Schuster nicht mehr zur Wiederwahl.

Für den neuen Vorstand kandidierten und wurden gewählt bzw. wieder gewählt:

 

Vorsitzender:                     Jörg Hildebrandt
1. stellv. Vorsitzender:      Gerhard Truderung
2. stellv. Vorsitzender:      Rainer Thieme
Kassenwart:                       Wilfried Heidenreich
Schriftführer:                    Petra Lorenz
Internetbeauftragter:       Mario Koch
Leiter RAG Schießsport:   Gerhard Truderung
Leiter RAG Marsch:           Johannes Schellhase

 

Der wieder gewählte Vorsitzende Jörg Hildebrandt dankte im Namen des neuen Vorstandes für das Vertrauen und versprach, sich auch in der neuen Wahlperiode für ein attraktives Programm der RK Kassel zu engagieren. Gleichzeitig appellierte er an die Mitglieder sich ebenfalls in die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen einzubringen.

Die Schwerpunkte im laufenden Jahr werden, nach Ansicht des Vorsitzenden, das 50 jährige Kameradschaftsjubiläum mit dem Pokalschießen, dem Sommerfest und dem Festakt im Oktober sein.

 

Die Veranstaltung wurde um 22.00 Uhr beendet.

 

 

Text und Fotos: Jörg Hildebrandt, OTL d.R.

Pokalschießen des VBK 11

 

Am Freitag den 07.05.2010  starteten fünf Kameraden der RK Kassel in Richtung Norden, um wie in den Vorjahren am Pokalschießen des VBK 11 teilzunehmen. Teilnehmer waren G Spangenberg,HG Winkler, HFW Mönnig, FM Wiegmann und OTL Thieme. Stuben konnten wir wieder in der Junkerskaserne beim LTG 63 beziehen.

 

Hier haben wir den Abend im Offiziersheim ausklingen lassen.
Samstag früh verlegten wir auf die StOSchAnl Schleswig Klensky wo das diesjährige Pokalschießen stattfand. Mit Unterstützung von SU Judex und zwei Kameraden vom THW Kiel konnten 2 Mannschaften für die RK Kassel an den Start gehen.

 

Mit Plätzen unter den Top-Ten haben beide Mannschaften beim G36 und der P8 den Tag erfolgreich beendet. Neben dem Schießen wurden viele Kontakte gepflegt und neue geknüpft.
Da die RK Kassel nun schon mehrere Jahre im Norden ein gerne gesehener Gast ist, wurde eine Abordnung des VBK 11 zum Gegenbesuch anlässlich des 5o jährigen Bestehens der RK Kassel  eingeladen.
Nach einer weiteren Nacht beim LTG 63 haben wir am Sonntag dann mit Zwischenstops in Eckernförde und Munster  die Heimreise angetreten.

 

Text: Rainer Thieme, OTL d.R.
Fotos: Lothar Spangenberg, G d.R.

1/4

Pokalschießen der RK Kassel

 

Am 28.08.2010 fand das jährliche Schießen der RK Kassel auf der Standortschießanlage Fritzlar statt. Aus Anlass des 50 jährigen Kameradschaftsjubiläums  fand im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung auch ein Pokalschießen mit G36 und P8 statt. Die Bedingungen waren dabei 7 Schuss auf die 10er Ringscheibe, wobei nur die besten 5 gewertet wurden. Bei gleicher Ringzahl wurden die geschossenen Einzeltreffer verglichen (zweimal Treffer in die 10 und einmal 0 wurde dann höher bewertet als  8, 8, 4)


Von den 145 gemeldeten Teilnehmern waren letztendlich 110 erschienen, sodass wir im Vergleich zu den Vorjahren trotzdem von einem großen Erfolg der Veranstaltung  ausgehen können. Besonders erfreulich war auch die Tatsache, dass wir eine Reihe von Gästen begrüßen konnten, von denen einige sogar noch am selben Tag eine Beitrittserklärung für den Reservistenverband unterschrieben haben. Parallel zum Pokalschießen bestand darüber hinaus für die Reservisten die Gelegenheit mit dem MG3 die Übungen für die Schützenschnur zu erfüllen.


Als Parallelausbildung fand ebenfalls eine Sanitätsausbildung statt. Besonderen Dank gilt der Reservistenkameradschaft Herkules und Cassala, die sich bereit erklärt hatten, jeweils einen Stand mit Funktionspersonal zu bestücken. Die RAG San hat dankenswerterweise die sanitätsdienstliche Versorgung sowie die Sanitätsausbildung  übernommen.

 

Trotz anfänglicher Bedenken hielt auch das Wetter, so dass die gesamte Veranstaltung bei Trockenheit und angenehmen Temperaturen ablaufen konnte. Nach Beendigung des Schießens konnten sich alle Teilnehmer noch mit  einer Gulaschsuppe  stärken und über Ihre Schießergebnisse diskutieren, bevor dann das Schießen gegen 14.00 Uhr beendet wurde und sich ein Großteil der Teilnehmer nach Kassel an den Jachthafen begab, wo am Nachmittag das traditionelle Sommerfest stattfand.


Die Wertungen im Einzelnen können in der Auswertungsliste (Download) eingesehen werden.

 

Text: Jörg Hildebrandt, OTL d.R.
Fotos: Unbekannt

Sommerfest der RK Kassel

 

Bei zunächst herrlichem Wetter fand am Samstag den 28.08.2010 das traditionelle Sommerfest der RK Kassel wieder auf dem Gelände des Jachtclubs Kassel statt. Dank unseres RK Mitglieds Jan Hörmann, der gleichzeitig auch Kommodore des Jachtclub Kassel ist, konnte wir auch in diesem Jahr wieder die Vereinsräume für unsere Feier nutzen. Anlässlich des 50 jährigen Bestehens der Reservistenkameradschaft waren auch zahlreiche Vertreter befreundeter Kameradschaften und Traditionsverbänden, sowie Vertreter der Bundeswehr und aus der Politik anwesend. In seiner Ansprache begrüßte der RK Vorsitzende OTL d.R. Jörg Hildebrandt unter anderem die Vertreter der Blauen aus Zwehren, der AMICALE Kassel.

Aus der Politik waren die CDU Stadtverordneten Kortmann und Lutz Schmidt anwesend, sowie der SPD Stadtverordnete Christian Geselle, der im Namen seiner Fraktion auch einen Scheck für die Vereinsarbeit überreichte. Weiterhin waren der Leiter des KVK Kassel Land und der ehemalige Kommandeur des VBK 44, Oberst a.D. Jürgen Damm, der Einladung in den Jachthafen gefolgt.

 


Aufgrund der langjährigen kameradschaftlichen Beziehungen zum Landeskommando in Schleswig Holstein, waren auch der Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten Herr OTL Frank und Frau Stabsunteroffizier Judex der Einladung nach Kassel gefolgt und überreichten der Reservistenkameradschaft Kassel ein Wappen des Landeskommandos, verbunden mit dem Wunsch auch weiterhin die gegenseitigen  Besuche beizubehalten.

 

Aus Anlass des 50 jährigen Jubiläums hatte die RK Kassel in den Räumen des Jachtclubs einen Traditionsraum mit einigen Exponaten aus der RK Geschichte, sowie einige Teile von Sammlungen der RK Mitglieder aufgebaut.

 

 

So konnten die Besucher u.a. verschiedenste Militärmodelle, Dioramen und Uniformen bewundern; aber auch eine reiche Auswahl von Orden, Ehrenzeichen, Bildern und Dekorationswaffen. Außerdem wurde an diesem Tag auch die neu erstellte Chronik der Reservistenkameradschaft Kassel erstmals zum Verkauf angeboten.

Im Außenbereich fanden zudem noch einige Vorführungen statt. So konnten sich die Besucher bei einer Sanitätsvorführung ein Bild von der Erstversorgung im Einsatz  machen, wobei ihnen auch das neuste Material der Sanitätstruppe vorgeführt wurde.  Die RAG San hatte dazu einige Personen als „Übverletzte“ professionell  „geschminkt“, so dass der Eindruck echter Versetzungen sehr realistisch simuliert werden konnte.

 

 

Gegenüber dieser Vorführung konnten Interessierte  eine Reihe von Übungsminen und andere Sprengmittel besichtigen und sich in deren Wirkweise einweisen lassen.

 

Die RK Marine unterstützte das Rahmenprogramm mit Rundfahrten ihrer Pinasse durch den Hafen und über die Fulda.

 

Auch für das leibliche Wohl war während der Veranstaltung gesorgt. Eine reichhaltige Auswahl von Kuchen und Salaten wurde von den Mitgliedern der Reservistenkameradschaft selbst gemacht und zur Verfügung gestellt. Nach Kaffe und Kuchen wurde auch von dem Angebot an  Bratwürsten und Steaks reichlich Gebrauch gemacht.

 

 

Insgesamt fanden über 150 Gäste den Weg in den Kassler Hafen und sorgten so für einen neuen Besucherrekord bei dem Sommerfest der RK Kassel.

 

Der besondere Dank gilt allen an der Vorbereitung und Durchführung beteiligten Personen, sowie den RK´s und Rag´s, die sich mit ihren Fähigkeiten eingebracht haben.

 

Text: Jörg Hildebrandt, OTL d.R.
Fotos: Unbekannt

Sofern nicht anders gekennzeichnet, gilt für alle hier gezeigten Fotos:

 

© bei Reservistenkameradschaft Kassel. Alle Fotos sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Nutzung (u.a. reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne die schriftliche Genehmigung des Vorsitzenden untersagt.

Sollten persönliche oder sonstige Gründe gegen eine Veröffentlichung einzelner Fotos auf dieser Internetpräsenz sprechen,werden wir nach Bekanntwerden dieser Gründe das betreffende Foto, bzw. die betreffenden Fotos umgehend entfernen.

WANN SIE UNS TREFFEN KÖNNEN

jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Juli)

ab 19:30 Uhr

ADRESSE

Johanna-Vogt-Straße 4
34131 Kassel, HE
RK-Kassel@mail.de

Tel: 0172 577 533 1
 

  • Whatsapp
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
SO FINDEN SIE UNS